Der ewige Stenz,
Helmut Dietl und sein München

Ausstellung bis 26. Februar 2017 im Literaturhaus München

Erstmals in einer großen Ausstellung zu entdecken: Helmut Dietl als Literat und als literarische Figur. Mit seinen Kultserien prägte er wie kein anderer das München-Bild der Siebziger- und Achtzigerjahre. Und er erfand eine geradezu mythische Stadt: die der legendären, von ihm liebevoll-ironisch inszenierten Bussi-Bussi-Schickeria.

Am 30. März 2016 jährte sich der Todestag des großen Filmregisseurs und Autors zum ersten Mal. Tamara Dietl, seine Witwe, stellt dem Literaturhaus nun den bislang unbekannten Nachlass mit vielen überraschenden und kuriosen Stücken zur Verfügung.

Reger Werbearchitektur war es ein besonderes Anliegen, diese von unodue realisierte Ausstellung mit technischem know how und praktischen Arbeiten zu begleiten. Folieneffekte, die durch klug arrangierte Druckkombinationen erreicht werden, geben in den aussergewöhnlichen Räumlichkeiten einen besonderen fast dreidimensionalen Effekt wieder, der den Besucher ganz in die Originalschauplätze eintauchen lässt.

Gerne machen wir ihnen Vorschläge für die unkomplizierte Umsetzung ihrer Anforderungen.